Land Rover Discovery 2019: neuer Diesel, neue Assistenten

Land Rover Discovery 2019

Neuer Turbodiesel, neue Assistenten: so ist kurz und knapp der Land Rover Discovery 2019 beschrieben. Im Fazit bietet der Brite zwei Diesel und einen Benziner, die jeweils Euro 6d-temp-konform sind.

Land Rover frischt zum neuen Modelljahr 2019 seinen Discovery auf. Wichtigste Neuerung im Geländewagen ist ein Turbodiesel in V6-Bauweise mit Twinturbo. Aus drei Litern Hub leistet der Selbstzünder 225 kW bzw. 306 PS. Die Maschine ergänzt den bekannten SD4 Diesel mit 240 PS (177 kW) sowie den Si4 Benziner mit 300 PS (221 kW). In allen Motoren verbaut Land Rover Partikelfilter, womit die Antriebe samt und sonders der Norm Euro 6d-temp entsprechen.

Land Rover Discovery SDV6: Diesel mit 306 PS

Der neue SDV6 stemmt jedenfalls neben 306 PS auch noch satte 700 Nm. Mit der Power beschleunigt der Offroader in 7,5 Sekunden von null auf Tempo 100. Außerdem besticht der britische Allrader mit einer Anhängelast von bis zu 3,5 Tonnen. Verbrauch und CO2 nennt Land Rover im Mix mit 7,3 bis 7,5 l/100 km sowie 192 bis 199 g/km.

Vor dem Einbau in den Discover unterzog Landy den Diesel übrigens einer „grundlegenden Überarbeitung“. So ist der SDV6 mit einem neuen Einlasssystem samt zwei Ladeluftkühlern gepimpt. Ebenfalls modifiziert ist das Design der Einspritzdüsen inklusive der Achtlochdüsen. Das garantiert den Briten zufolge niedrige Emissionen und Verbrauchswerte.

Neue Assistenten im Land Rover Discovery 2019

Neue Assistenten bringt der Land Rover Discovery 2019 zum Beispiel mit einem Toten-Winkel-Warner beim Öffnen der Türen mit. Die Technik warnt die Passagiere beim Aussteigen, wenn sich von hinten Fahrzeuge, Biker oder andere Gefahren nähern. Die Warnung erfolgt mit Warnleuchten in den Türen.

Land Rover Discovery 2019

Eine weitere Neuheit im Land Rover Discovery 2019 ist die Adaptive Geschwindigkeitsregelung mit Stop & Go Funktion. Dank dieser folgt der Discovery dem Vordermann quasi automatisch, wobei die Technik Tempo ebenso wie Abstand einhält. Auch dann, wenn der Vordermann anhält. Bis maximal drei Sekunden nach dem Stopp fährt das System den Offroader auch von selbst wieder an.

Weitere Helfer bietet der Discovery des Modelljahres 2019 gebündelt in den Paketen Park, Fahrassistenz sowie Fahrassistenz Premium.

Land Rover Discovery 2019 ab 56.600 Euro

Eingepreist ist der aufgefrischte Discovery mit dem zwei Liter großen Si4 Benziner schließlich ab 56.600 Euro. Zur Wahl stehen wie bisher die Linien S, SE, HSE sowie HSE Luxury. Der neue Twinturbodiesel Discovery SDV6 startet in der Ausstattung SE bei 67.200 Euro. Ab 379 Euro im Monat ist der Offroader außerdem zu leasen.

Bild: Jaguar Land Rover

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.