Eingepreist: Citroen C5 Aircross startet bei 23.290 Euro

Citroen C5 Aircross heißt das neue Kompakt-SUV aus dem Hause mit dem Doppelwinkel. Premiere feierte das Modell bereits 2017 auf der Auto Shanghai, nun folgt die Version für Europa. Marktstart in Deutschland: Februar 2019.

Citroen C5 Aircross: Fetter Kofferraum

Mit dem C-Aircross Concept deutete Citroen schon in Genf 2017 einen neuen Kompakt-SUV an. Die Serie folgte kurz darauf im April in Shanghai. Das Debüt in China war natürlich kein Wunder. Denn in China ging der neue Citroen C5 Aircross schon im Oktober 2017 an den Start. Europa folgt erst Ende 2018. Das bekräftigte Citroen gerade mit der Vorstellung der hiesigen Europa-Version. Begeistern konnte der neue „Aircross“ allerdings schon damals in China. Zum Beispiel mit neuen Ideen wie etwa Dämpfern samt hydraulischem Anschlag.

Als Basis dient dem Citroen C5 Aircross übrigens die PSA Plattform EMP2. Diese nutzt bereits der 2016 vorgestellte Peugeot 3008 II. Ebenso wie der neue Grandland X, den Opel auf der IAA im Herbst vorstellte. Seine Brüder will der Citroen C5 Aircross übrigens mit mehr Serie schlagen. Außerdem mit Platz. Das klappt. In der Länge misst der C5 Aircross mit 4,50 m schon mal 5 cm mehr. Der Radstand fällt mit 2,73 m sogar 5,5 cm länger aus. Breite und Höhe messen schließlich 1,84 und 1,67 m. Der Kofferraum des Citroen C5 Aircross ist mit 580 bis 720 Litern ebenfalls größer. Mit umgelegten Fondlehnen sind sogar bis zu 1.630 Liter möglich. Laut Citroen sogar „Best in Class“. Zum Vergleich: Peugeot 3008 und Opel Grandland X kommen nur auf 520 bzw. 514 Liter. Dicker Punkt für den C5 Aircross also.

C5 Aircross: Exterieur, Interieur, Infotainment

Davon ab zeigt der Citroen C5 Aircross eine frische Optik. Außerdem die bekannten Airbumps – verrückt in die Seitenschweller – und Räder in 17 bis 19 Zoll. Farblich stehen sieben Lackierungen zur Wahl. Außerdem eine Zweifarben-Lackierung (samt einem schwarzen Dach) und drei spezielle Style-Pakete. Laut Citroen sind so 30 verschiedene Außenvarianten möglich.

Citroen C5 Aircross 2019 Interieur

Komfort versprechen spezielle Advanced Comfort Sitze mit Heizung und Massage (vorn) sowie viel Beinfreiheit im Fond. Apropos Fond: Hier gibt es drei Einzelsitze. Jeweils einzeln neig-, verstell- und um 15 cm verschiebbar. In der Mittelkonsole findet sich ein Kühlfach für Drinks. Dazu spendiert Citroen einen TFT Bildschirm in 12,3 Zoll als virtuelles Cockpit sowie einen Touchscreen in HD und acht Zoll für das Infotainment. Smartphones sind über eine induktive Ladestation kabellos zu laden, per MirrorScreen ist das Smartphone zudem mit dem Infotainment verbunden. Insgesamt stehen dem Citroen C5 Aircross schließlich ganze fünf Ausstattungen für das Interieur parat. Von Kunststoff bis Leder ist quasi alles zu haben. Bei der Konnektivität sind sogar sechs Optionen verfügbar. Außerdem die vernetzte Kamera ConnectedCAM. Typische Fahrgeräusche dämmt ein doppeltes Verbundglas.

Citroen C5 Aircross: Allrad gibt’s nicht

Kleines Manko: Allrad gibt es im C5 Aircross nicht. Stattdessen setzen die Franzosen auf ihre Lösung Grip Control. Die Traktionskontrolle bringt immerhin eine Berganfahrhilfe (Hill Assist Decent) mit. Moderne Helfer gibt es übrigens mehr als 20. Unter anderem den Highway Driver Assist, der auf der Autobahn teilautonomes Fahren erlaubt. Ebenfalls erhältlich: Totwinkel- oder Notbremsassistent. Dank der Grip Control soll der C5 Aircross jedenfalls „bestens für Fahrten ins Gelände eignen“ – sagt Citroen. Davon ab bietet der Franzose immerhin 230 mm Bodenfreiheit.

CarFashion 272799 Auto Fussmatten Set ohne Mattenhalter IndyBol - Allwetter, Schwarz, 4-teilig
  • Citroen C5 | Citroen C5 Limousine | Citroen C5 Break
  • Auto Fußmatte IndyBol ist eine Universal Gummi Fußmatte | zwei Größen | Schalenmatte B2 ist die bestmögliche Zuordnung für oben genanntes Auto | Allwettermatte Schalenmatte ist keine Passform Fußmatte
  • Erhöhter Rand der Schalenmatte IndyBol hält Schmutz und Wasser sicher vom Fußraum fern | Auto Gummimatte mit praktischem Wabenmuster | Passformoptimierung mittels eigenhändigem Zuschnitt
  • Die klassische Auto Gummimatte wird zur nachhaltigen Allwetter Automatte | Schalenmatte Auto aus TPE Gummi ersetzt Gummimatte aus Elastomer | IndyBol Fußmatte Gummi ist 100% nachhaltig
  • Die Auto Fußmatte Allwetter wird als 4-teiliger Matten Satz für Fahrer und Beifahrer geliefert | Größe Matte Fahrer ca. 66 x 46 cm | Matte Beifahrer ca. 66 x 46 cm | Matten hinten ca. 43 x 39 cm

Eine Weltneuheit sind zudem die Advanced Comfort Dämpfer. Diese regeln Druck und Zug, womit Citroen mehr Komfort verspricht. Was diese an Unebenheiten nicht schlucken können, sollen die bereits genannten Advanced Comfort Sitze killen. Dank ihrem dichten Kern und einer Schaumpolsterung von 15 mm.

C5 Aircross Motoren: Benziner, Diesel, Hybrid

Bei den Motoren stehen vorerst jeweils zwei Benziner und Diesel parat. Bei den Ottomotoren sind das ein Dreizylinder mit 130 PS aus 1,2 Litern Hub sowie ein Vierzylinder mit 180 PS aus 1,8 Litern Hub. Die Diesel liefern ebenfalls 130 und 180 PS, allerdings aus 1,5 respektive 2,0 Litern. Alle Motoren sind wegen fehlendem Allrad mit Frontantrieb gepaart. Außerdem mit 6-Gang Schaltung (130-PS-Otto), 8-Gang Automatik (180-PS-Otto), Schaltgetriebe oder Automatik (130-PS-Diesel) oder Automatik (180-PS-Diesel). Alle vier Antriebe erfüllen die Euro 6d-temp Norm.

Citroen C5 Aircross 2019 Heck

Für Ende 2019 verspricht Citroen zudem einen Plug-in-Hybrid. Dieser leistet laut Medien rund 300 System-PS. Offizielle Daten seitens Citroen gibt es dagegen noch keine.

Deutschland: Marktstart erst Anfang 2019

Apropos 2019: Auch wenn der Citroen C5 Aircross in Europa ab Ende 2018 beim Händler steht, gilt das leider nicht für den deutschen Markt. Denn hierzulande sieht Citroen den Start erst für Anfang 2019 vor. Gebaut wird das kompakte SUV im französischen Rennes-La Janais.

Update 08.10.2018
Endlich nennt Citroen Preise, los geht es ab genau 23.290 Euro. Marktstart in Deutschland ist Februar 2019.

  • PureTech 130 Stop&Start: ab 23.290 Euro
  • PureTech 130 Stop&Start EAT8: ab 29.890 Euro
  • BlueHDi 130 Stop&Start: ab 28.090 Euro
  • BlueHDi 130 Stop&Start EAT8: ab 30.090 Euro
  • BlueHDi 180 Stop&Start EAT8: ab 32.890 Euro

Alle Preise inklusive Steuer.

Bild: Citroen / Copyright William Crozes @ Continental Productions – Video: Citroen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.