Hyundai Kona 1.6 T-GDI ab sofort auch mit Frontantrieb

Hyundai Kona 1.6 T-GDI 2WD: Topbenziner mit Frontantrieb

Benziner, Diesel, Elektro: So bisher (bzw. bald) Hyundais Credo zum kompakten Kona. Nun runden die Koreaner das Angebot ab: Künftig ist der Topbenziner auch als Hyundai Kona 1.6 T-GDI 2WD erhältlich – mit Frontantrieb.

Bisher ist der neue Kona mit den zwei Benzinern 1.0 T-GDI (120 PS) und 1.6 T-GDI (177 PS) sowie dem Diesel 1.6 CRDi (115 oder 136 PS) zu ordern. Seit neuestem außerdem als Stromer Kona Elektro mit 136 oder sogar 204 PS. Nun legt der koreanische Hersteller erneut nach: Ab sofort ist der Topbenziner 1.6 T-GDI mit 130 kW bzw. 177 PS alternativ mit Frontantrieb (2WD) bestellbar. Bisher war der große Turbo nur als Allrader (4WD) verfügbar.

Frontantrieb macht Hyundai Kona 1.6 T-GDI günstiger

Nebeneffekt: Der Kona 1.6 T-GDI ist nun um einiges günstiger. Der Einstiegspreis für den Topbenziner sinkt dank Frontantrieb in der Ausstattung Trend auf nur noch 23.600 Euro. Mehr noch: Mit dem aktuellen „Green Deal 2.0“ senkt Hyundai im Zuge des Diesel-Pakets der Bundesregierung den Preis um weitere 3.000 Euro.

Der Vierzylinder mit Turbo liefert übrigens neben 177 PS in maximales Drehmoment von 265 Nm, das bereits ab 1.500 (bis 4.500) Touren anliegt. Verbrauch und CO2 nennt Hyundai im Mix mit 6,3 l/100 km bzw. 144 g/km. Dank einem Ottopartikelfilter ist der Turbo zudem konform zur neuen Abgasnorm Euro 6d-temp. Das 7-Gang-DSG ist nach wie vor inklusive.

Hyundai Kona 1.6 T-GDI 2WD Serienausstattung

Zur Option steht der Hyundai Kona 1.6 T-GDI 2WD schließlich ab der zweiten Linie Trend. Zur Serie zählen daher bereits

  • Rückfahrkamera,
  • Einparkhilfe hinten,
  • ein beheizbares Multifunktionslenkrad und
  • ein Audiosystem.

Letzteres mit einem sieben Zoll großen Touchscreen in Farbe, Digitalradio sowie Apple CarPlay und Android Auto zu Einbinden von Smartphones. Das DSG ist per Drive Mode in Lenkung und Schaltung ganz nach eigenem Wunsch anpassbar. Im Paket Hyundai SmartSense (Serie) sind außerdem zig moderne Helfer gebündelt. Enthalten sind zum Beispiel der autonome Notbremsassistent mit Frontkollisionswarner und Fußgängererkennung, der aktive Spurhalte- und der Aufmerksamkeitsassistent oder Berganfahr- und Bergabfahrhilfe.

In den besseren Ausstattungen Style (ab 25.000 Euro) sowie Premium (ab 27.700 Euro) sind obendrein Klimaautomatik bzw. Head-up-Display, Totwinkel-Assistent und Querverkehrswarner an Bord. Mit dem kleinen Benziner startet der Kona übrigens schon ab 17.500 Euro.

Bild: Hyundai

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.