Aufgebockt für’s Gelände: RAM 1500 Offroad Edition von GME

RAM 1500 Offroad Edition von GME

Hierzulande ist der Dodge RAM 1500 nur als Import erhältlich. Dennoch ist der Pickup beliebt. Kein Wunder also, dass nun auch Tuner GME eine spezielle Version anbietet: den RAM 1500 Offroad Edition.

Zugegeben: Schon von Haus aus ist der RAM 1500 eine imposante Erscheinung. Zumal typisch Ami mit reichlich Power versehen. Das Topmodell mit dem HEMI V8 liefert immerhin 283 kW bzw. 385 Pferde. Mehr geht aber locker, wie gerade GME (German Motors & Engineering) zeigt. Der Tuner aus Schkeuditz nahe Leipzig nahm sich zudem die über sechs (!) Meter lange „Crew Cab Long Bed“ Version vor. Also die Variante mit großer Kabine und langer Ladefläche.

RAM 1500 Offroad Edition: 550 PS und 718 Nm

Zuerst machte sich GME an den HEMI V8 ran. Via einem Kompressor-Kit von Edelbrock sowie einer Klappenabgasanlage, neuem Ladeluftkühlsystem und einer elektrischen Kühlmittelpumpe stemmt der HEMI nun satte 550 Pferde bei 718 Nm Drehmoment. Tatsächlich könnte der Kompressor den V8 sogar auf bis zu 900 Pferde pimpen. Logisch, dass die Umbauten konform zu hiesigen Abgasvorschriften sind und ein entsprechendes TÜV-Gutachten vorliegt.

Die Klappenauspuffanlage – hauseigen von GME – bringt ebenfalls ein TÜV-Teilegutachten mit. Mehr noch: Die Anlage erlaubt ganz unterschiedliche Stimmlagen und -lautstärken. Ab Kat führen zwei fette Abgasstränge in 76 mm die Abgase zu den zwei Endrohren. Und zwar auf separaten Wegen, weswegen man eigentlich von zwei Abgasanlagen sprechen muss. Entsprechend sind jeweils zwei Rohrwege, zwei Abgasklappen, zwei Schalldämpfer und zwei Endrohre verbaut. So erzielt GME einen sauberen V8-Sound als die RAM-typische Serienanlage. Die Abgasklappen sind zudem per Fernbedienung zu steuern, von flüsterleise bis hin zu echtem V8-Geboller. Der jeweilige Modus erscheint auf dem Display des Entertainments.

RAM 1500 Offroad Edition: 24 cm mehr Bodenfreiheit

Wobei der wahre Clou des RAM 1500 Offroad Edition doch eher in anderen Bereichen liegt. Dank 24 (!) cm Höherlegung misst der Ami nun satte 2,15 m in der Höhe. Das deutliche Mehr an Bodenfreiheit kommt natürlich dem Einsatz abseits fester Straßen zugute. Zumal GME die Höherlegung mittels Höherlegungsfahrwerk und höhenverstellbaren Federbeinen von FOX samt externen Ölbehältern meistert. Parallel sind angepasste Hilfsrahmen, Achsschenkel und Aufhängungsteile verbaut, außerdem Distanzstücke eines Bodylift-Kits. Letzteres schafft allein bereits 4 cm Luft zwischen Leiterrahmen und Karosserie.

RAM 1500 Offroad Edition von GME

Davon ab rollt der RAM 1500 Offroad Edition auf speziellen grobstolligen Toyo-Gummis in 37×13,50R20. Diese rotieren auf hauseigenen Schmiedefelgen in 20 Zoll. Gegenüber den Serienreifen zeigt diese Rad-Reifen-Kombi 10 cm mehr Durchmesser, was ebenfalls 5 cm zur Höherlegung beiträgt. Apropos: Getriebesteuergerät sowie Geschwindigkeitsmesser sind an die XXL-Walzen angepasst. Die mächtige Spur von 2,23 m reduziert schließlich die typische Kippneigung in Kurven oder eben im Gelände.

RAM 1500 Offroad Edition: neue Optik

Zuletzt verpasst GME seinem RAM 1500 Offroad Edition noch eine aufgefrischte Optik. Radlaufverbreiterungen sorgen für mehr Muckis, wobei die sichtbaren Schrauben lediglich Attrappen sind. Eine Rückrüstung ist daher ohne sichtbare Spuren jederzeit möglich. Ausfahrbare Trittbretter erlauben den „Aufstieg“ in den deutlich höhergelegten Pick-up. Die Ladefläche bekommt eine faltbare Abdeckung, die Scheinwerfer sind auf Xenon umgebaut.

Weitere Extras zeigt der RAM 1500 Offroad Edition mit einem Grill in Mattschwarz und Dark Chrome X-Gitter-Einsätzen sowie Emblemen in Dark Chrome-Optik. Außerdem ist die Antenne im Kotflügel des Beifahrers durch eine unsichtbare Scheibenantenne ersetzt. Mehr Infos und Preise gibt es direkt bei GME German Motors & Engineering.

Bilder: xmedia / GME

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.