SsangYong Rexton Noblesse: Sondermodell mit Vollausstattung

SsangYong Rexton Noblesse

Noch mehr Ausstattung für das Topmodell des Rexton? Was kaum möglich scheint, erfüllt das Sondermodell SsangYong Rexton Noblesse. Die Edition bringt noch mehr Extras mit und steht ab sofort im Handel.

Ein „Sondermodell von der noblen Sorte“, so preist der hierzulande nach wie vor eher unbekannte Hersteller SsangYong seine neueste Kreation. Und zwar den SsangYong Rexton Noblesse. Dessen Basis stellt das Topmodell der Baureihe, der Rexton Sapphire. Damit ist eigentlich schon alles an Bord, was machbar ist. Eigentlich, denn die Koreaner fanden tatsächlich noch ein paar Features.

Zur Serie der Toplinie Sapphire zählen jedenfalls bereits elektrisch einstellbare Sitze samt Belüftung (vorn), Sitzheizung (erste und zweite Reihe) oder eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik. Außerdem ein Navi mit einem Screen in 9,2 Zoll, Lenkradheizung und ein sieben Zoll großes Display für die Instrumente. HID-Scheinwerfer und LED-Nebelscheinwerfer mit integriertem Abbiegelicht garantieren optimale Sicht.

Edition ist in Silky White Pearl lackiert…

Lackiert ist das Sondermodell SsangYong Rexton Noblesse generell in Silky White Pearl. Den Kontakt zur Straße garantieren Leichtmetallräder in 20 Zoll. Inbegriffen ist zudem das Elegance-Paket. Dieses umfasst

  • eine elektrisch öffnende Heckklappe,
  • eine 360-Grad-Kamera n 3D,
  • einen Fahrersitz mit 4-fach elektrisch verstellbarer Lendenwirbelstütze samt Memory-Funktion für
  • Sitz und Außenspiegel sowie
  • einen schwarzen Dachhimmel.

SsangYong Rexton Noblesse

Als Extra ist allein die Interieur-Farbe Ivory White zu haben, die 300 Euro Aufpreis kostet. Serie sind hingegen Sitze in schwarzen Nappaleder in der ersten und zweiten Sitzreihe. Ebenfalls Serie sind diverse Assistenten wie

  • Totwinkelassistent
  • automatischer Notbremsassistent,
  • Spurverlassenswarner,
  • Fernlichtassistent,
  • Verkehrszeichenerkennung

Dem Fahrer spendiert SsangYong obendrein einen Knieairbag.

SsangYong Rexton Sapphire kostet 51.890 Euro

Befeuert ist das knapp 2,87 m lange Rexton Sondermodell mit Platz für bis zu sieben Insassen vom bekannten Diesel mit 2,2 Litern sowie Turbo. Dieser stemmt 133 kW bzw. 181 PS. Gepaart mit einer 7-Stufen Automatik von Mercedes liefert der Diesel zudem ein maximales Drehmoment von 420 Nm. So schafft der Rexton eine Anhängelast von stolzen 3,5 t. Das Ziehen von Caravan oder Pferdeanhänger sind für den Koreaner also kein Problem. Den Verbrauch des Euro 6d-temp erfüllenden Diesels gibt SsangYong übrigens im Mix mit 7,5 bis 8,2 l/100 km (CO2: 197 bis 217 g/km) an.

Eingepreist ist der SsangYong Rexton Noblesse schließlich ab 51.890 Euro.

Bild: SsangYong

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.