Nissan Qashqai III (2021): Erste Infos, erster Teaser

Nissan Qashqai III (2021): Erste Infos, erster Teaser

2021 ist es so weit: Nissan rollt den neuen Qashqai auf den Markt. Die dritte Generation bekommt den e-Power Antrieb sowie den weiterentwickelten ProPiloten. Erste Infos zum Nissan Qashqai III (2021)…

Die dritte Generation steht quasi in den Startlöchern: Zum neuen Jahr rollt Nissan den Qashqai III zum Händler. Premiere ist (irgendwann) im Frühjahr. Das der „Neue“ alles besser kann als Gen2 versteht sich quasi von selbst. Wobei die Japaner wohl vor allem auf Europa setzen. Denn designt und entwickelt ist der neue Crossover hier bei uns. Die Produktion findet ebenfalls in Europa statt.

Qashqai III: Basis stellt Plattform CMF-C

Die Basis des Neuen stellt jedenfalls die neue Allianzplattform CMF-C. Der Qashqai ist sogar das erste Modell der Allianz, der diese Plattform in Europa nutzt. Davon ab bleiben die Proportionen laut Hersteller gleich. Dafür erlaubt die innovative Architektur einen neuen Materialmix aus Alu und ultrahochfesten Stahl. Das verspricht eine höhere Steifigkeit, damit wieder eine gesteigerte Crash-Sicherheit. Fazit: Die Karosserie ist um 41 Prozent steifer, dennoch 60 kg leichter.

Mehr Komfort garantiert zudem die modifizierte Radaufhängung. Vorn wie hinten setzt der Nissan Qashqai III (2021) auf Federbeine von MacPherson. Zumindest bei den Allrad-Versionen. Bei den Fronttrieblern ist hinten eine Verbundlenkerachse verbaut. Die 2WD-Varianten stehen übrigens auf maximal 19 Zoll großen Gummis. Die Allrader hingegen auf bis zu 20 Zoll.

Nissan Qashqai III (2021) mit e-Power

Als Antrieb des neuen Qashqai sind zwei Optionen erhältlich. Erstens der effiziente Benziner mit 1,3 Litern Hub. Diesen gibt es in zwei Leistungsstufen, Serie ist außerdem jeweils ein Mildhybrid. Zweitens der innovative e-Power Antrieb mit Benziner, E-Motor, Akku, Generator und Inverter. Der Benziner dient allerdings nur als Stromerzeuger, während der Antrieb generell elektrisch erfolgt.

Konkrete Angaben zu Leistung und Verbrauch hält der Hersteller aber noch zurück.

Assistenten: weiterentwickelter ProPilot

Dafür setzen die Japaner bei den Assistenten erneut auf Innovation. Fix ist zum Beispiel der weiterentwickelte ProPilot samt Navi-link. Dieser verspricht laut Nissan noch mehr Unterstützung für den Fahrer – in mehr Situationen als bisher. So kann der ProPilot Navi-link das SUV auf der Autobahn in der Spur halten sowie beschleunigen oder bremsen. In der Stadt bei Stop & Go bremst das System das Fahrzeug sogar bis zum Stillstand ab. Bei unter drei Sekunden „Pause“ – und wenn das vorausfahrende Auto wieder losfährt – fährt der ProPilot den Wagen wieder an. Tempolimits beachtet der ProPilot ebenfalls, die Geschwindigkeit wird entsprechend angepasst. Auch vor besonders engen Kurven oder Auffahrten nimmt die Technik Tempo raus.

Bestseller Nr. 1
LFOTPP Qashqai J11 SUV Gummimatten, Wasser Becherhalter Innentür Matten Antirutschmatten 13 Stücke [Update]*
Kompatibel mit Nissan Qashqai J11 SUV 2018 2019 2020; Die Verpackung beinhaltet: 13 Tabletten / Satz Auto Innenraum Gummi Rutschfeste Matte
23,11 EUR
Bestseller Nr. 2
HIGH FLYING für Qashqai J11 2014-2020 Interieur Mittelkonsole Getränkehalter Dekor Matt 1 Stück (für Sitzheizung)*
NUR: für Nissan Qashqai J11 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020; einfach zu installieren durch 3M Bänder
25,70 EUR
Bestseller Nr. 3
Nissan Qashqai von 02/07 bis 11/13: So wird's gemacht - Band 160*
252 Seiten - 11.01.2019 (Veröffentlichungsdatum) - Delius Klasing (Herausgeber)
29,90 EUR

Weitere Assis im neuen Nissan Qashqai III (2021) sind außerdem ein

  • Lenkeingriff für den Totwinkel-Assistenten,
  • automatischer Bremseingriff für die Bewegungserkennung
  • Flankenschutz (warnt Fahrer vor Hindernissen an den Seiten)

Sicherheit in der Nacht verspricht zudem das neue Lichtsystem mit intelligenten LED Scheinwerfern. Diese setzen auf zwölf einzelne LED-Elemente, die ein helles und breites Lichtfeld ohne den typischen Blendeffekt für den Gegenverkehr garantieren. Hierzu kann das System nämlich bei Gegenverkehr Elemente separat deaktivieren.

Qashqai 2021: Preise & Start noch offen

Wann der neue Qashqai im Autohaus steht, ist derzeit noch offen. Gleiches gilt für die Preise. Aktuell starten diese übrigens bei rund 26.550 Euro. Allzu viel teurer dürfte Nissan seinen Topseller kaum machen. Schließlich verkaufte Nissan das SUV allein in Europa bisher über drei Millionen Mal. Weltweit sogar mehr als fünf Millionen Mal.

Bild: Nissan

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn doch im Social Web. Tausend Dank!

Hinweis: Als Amazon-Partner verdient SUV-Motors.DE an qualifizierten Verkäufen. Letzte Preis-Aktualisierung am 22.01.2021. Achtung: Der Preis kann mittlerweile gestiegen sein, es gilt der tatsächliche Preis auf der Webseite des Händlers zum Zeitpunkt des Kaufs. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Bilder stammen von Amazon Product Advertising (API).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.