Neuer Honda CR-V 2019 ab 28.490 Euro eingepreist

Honda CR-V 2019

Premiere feierte die fünfte Generation des Japaners bereits im Oktober 2016, zwei Jahre später steht der neue Honda CR-V endlich auch bei uns im Autohaus. Zuvor verrät Honda die Preise: Los geht es bei 28.490 Euro.

Endlich: Ende Oktober rollt Honda den neuen CR-V zu den hiesigen Händlern. In Amerika ist das neue SUV dagegen schon seit über einem Jahr im Verkauf. Eingepreist ist die fünfte Generation bei uns übrigens ab 28.490 Euro. Alle Infos zum neuen Nippon-SUV.

Honda CR-V erstmals als 7-Sitzer

Premiere im deutschen Handel feiert der neue CR-V – das Kürzel steht für „Comfortable Runabout Vehicle“ – am 20. Oktober 2018. Zur Wahl steht das Kompakt-SUV in den vier Linien

  • Comfort ab 28.490 Euro,
  • Elegance ab 31.190 Euro,
  • Lifestyle ab 36.290 Euro sowie
  • Executive ab 39.790 Euro.

Erstmals ist der CR-V zudem als 7-Sitzer erhältlich. Das Aber folgt prompt: Den 7-Sitzer gibt es allein in der Ausstattung Lifestyle sowie ab 37.990 Euro.

Die Einstiegslinie Comfort enthält bereits

  • LED-Scheinwerfer,
  • Alarmanlage,
  • Leichtmetallfelgen in 17 Zoll,
  • Klimaautomatik sowie
  • eine elektrisch einstellbare Lendenwirbelstütze für den Fahrer.

Die Linie Elegance bringt darüber hinaus

  • 2-Zonen-Klimaautomatik,
  • Einparkhilfe vorn und hinten,
  • einen automatisch abblendenden Innenspiegel,
  • Nebelscheinwerfer und
  • Leichtmetallfelgen in 18 Zoll

mit. Ebenfalls zur Serie zählen in dieser Linie das Infotainmentsystem Honda Connect samt Navi und eine Rückfahrkamera. Per Apple CarPlay und Android Auto sind zudem Smartphones in das System einbindbar.

Die Linie Lifestyle überzeugt mit

  • Ledersitzen,
  • getönten Scheiben im Fond,
  • Ambientebeleuchtung,
  • Smart Key (schlüsselloser Zugang) und
  • eine elektrisch einstellbare Lendenwirbelstütze für den Beifahrer.

Ein Toter-Winkel– und ein Auspark-Assistent gewähren obendrein mehr Sicherheit beim Spurwechsel sowie Rückwärtsfahren. Der 7-Sitzer kostet 1.700 Aufpreis. In dieser Version ist die zweite Sitzreihe um 150 mm verschiebbar, um der dritten Sitzreihe mehr Beinfreiheit zu ermöglichen.

Die Toplinie Executive enthält schließlich

  • die neue berührungslos öffnende Heckklappe,
  • ein Head-up-Display,
  • eine elektrische Sitzverstellung inkl. Memory-Funktion für den Fahrer,
  • ein Panorama-Schiebedach,
  • Lenkradheizung und
  • Sitzheizung auch im Fond.
Rameder komplett-Set von 6, Tema Dach auf für Honda CR-V IV (118804â 10180)
  • Passend ohne besondere Dachträgerbefestigung erhalten Sie 2 Dachträger mit einer maximalen Nutzlast von 50 kg.
  • Diesen Dachträger für Ihren HONDA CR-V IV, Baujahr 01.12 - , erhalten Sie inklusive aller notwendigen Anbauteile.
  • Dieses Produkt wird nicht in der abgebildeten Box verschickt, dass Bild dient zur Veranschaulichung von Produkteigenschaften und Inhalten - Bitte benutzen Sie die Amazon Fahrzeugauswahl.
  • Die Traversen haben im Profil die Maße 48 x 30 mm (Breite x Höhe). Mit einem optionalen Zubehör kann der Dachträger am Fahrzeug abgeschlossen werden.
  • Rameder - Europas größter Spezialgroßhandel für Anhängerkupplungen und andere Transportlösungen. Wir legen Wert auf Service vor und nach dem Kauf, Qualität und Passgenauigkeit am Fahrzeug sowie eine schnelle Lieferung zu Ihnen.

CR-V: Honda SENSING sorgt für Sicherheit

Serie in jeder Ausstattung ist das Paket Honda Sensing. In diesem bündelt Honda diverse aktive Sicherheitstechnologien mit Radar- und Kameratechnik. Zu diesen Technologien zählen zum Beispiel:

  • ein Kollisionswarnsystem mit Bremsassistent,
  • ein aktiver Spurhalteassistent,
  • eine adaptive Geschwindigkeitsregelung,
  • Verkehrszeichenerkennung oder
  • die neue Müdigkeitserkennung.

Farblich stehen acht Lackierungen zur Wahl. Und zwar Rallye Red, Lunar Silver Metallic, Modern Steel Metallic, Cosmic Blue Metallic und Premium Crystal Red Metallic sowie die Perleffekt-Ideen Platinum White, Crystal Black und Agate Brown. Ansonsten zeigt der neue Honda CR-V 2019 LED-Scheinwerfer, breite Radkästen und schärfere Konturen. Davon ab bietet das kompakte SUV auf der gleichen Basis wie der Honda Civic einen um 4 cm längeren Radstand, was vor allem dem Platz zugute kommt. Allein die Beinfreiheit im Fond legt um 50 mm zu. Dank dem zweistufig verstellbaren Kofferraumboden erlaubt der Honda CR-V 2019 zudem eine ebene Ladefläche mit bis zu 1.830 mm (7-Sitzer: 1.800 mm) Länge. Im Vergleich zum alten Modell entspricht das einem Plus von 250 mm.

Honda CR-V 2019: Zuerst als Benziner

Als Antrieb dient dem neuen CR-V vorerst allein der effiziente 1.5 VTEC-Benziner mit 127 kW/173 PS oder 142 kW/193 PS. Die 173-PS-Version ist mit einem manuellem 6-Gang Schaltgetriebe, die 193-PS-Variante mit einem CVT-Getriebe gepaart. Mit manueller Schaltung liefert der Vierzylinder 220 Nm zwischen 1.900 und 5.000 Touren, mit CVT dagegen 243 Nm bei 2.000 bis 5.000 Touren. Erhältlich ist das CVT ab der zweiten Linie Elegance, der Aufpreis zum Schaltgetriebe beträgt jeweils 2.700 Euro. Den Verbrauch des 1.5 VTEC verrät Honda im Mix mit 6,3 bis 7,1 l/100 km (CO2: 143 bis 142 g/km).

Honda Autosonnenschutz SOLARPLEXIUS CRV 3.Gen. ab Bj.2006 25998E-5
  • Die Macrolon/Plexiglasscheiben lassen sich schnell und leicht einbauen
  • Neben dem Sichtschutz wird ihr PKW optisch und sportlich aufgewertet.
  • Mehr als 200.000 zufriedene Kunden!
  • Für Deutschland mit TÜV-Abnahme
  • Passgenau für Ihr Fahrzeug

Ebenfalls ab der Linie Elegance ist neben Frontantrieb (2WD) der optimierte Honda Allrad „Real Time AWD mit Intelligent Control System™“ (4WD) verfügbar. Dieser leitet bei Bedarf bis zu 60 Prozent der Momente an die Hinterräder um. Der Allrad ist beim CR-V Elegance gegen Aufpreis möglich, in den Linien Lifestyle sowie Executive wiederum Serie.

Honda CR-V Hybrid folgt Anfang 2019

Anfang 2019 folgt außerdem ein Hybrid. Beim i-MMD (Intelligent Multi-Mode Drive) Technik paart Honda seinen zwei Liter großen i-VTEC Benziner mit zwei E-Motoren. Einer dient allerdings nur als Generator zum Laden des Li-Ionen-Akkus, dessen Kapazität noch unbekannt ist. Der Benziner leistet jedenfalls 145 PS (107 kW), der elektrische Antriebsmotor sogar 184 PS (135 kW). Statt dem üblichen Getriebe ist der Hybrid außerdem mit einer festen Übersetzung versehen, was laut Honda eine bessere Übertragung der Momente gewährt. Die Technik ist nicht unbekannt und bereits im Honda Clarity sowie künftig im Honda Insight im Einsatz.

Der Hybrid erlaubt übrigens drei Fahrmodi:

  • EV Drive (Elektroantrieb,
  • Hybrid Drive (Benziner treibt Generator zur Stromerzeugung an) und
  • Engine Drive (nur Benziner).

In der Stadt wechselt die Technik automatisch zwischen EV und Hybrid Drive. Der Engine Drive ist vor allem für die Autobahn gedacht. Verbrauch und CO2 des i-MMD Hybrid verrät Honda im Mix mit 5,6 bis 5,8 l/100 km bzw. 126 bis 132 g/km. Auf dem Driver Information Interface (DII) erhält der Fahrer Infos zum jeweiligen Modus und dem Ladestand der Batterie.

Einen Diesel plant Honda für den neuen CR-V nicht.

Preisliste Honda CR-V 2019

Schaltgetriebe CVT
1.5 VTEC TURBO 2WD Comfort 28.490 Euro
1.5 VTEC TURBO 2WD Elegance 31.190 Euro
1.5 VTEC TURBO 4WD Elegance 33.190 Euro 35.890 Euro
1.5 VTEC TURBO 4WD Lifestyle 36.290 Euro 38.990 Euro
1.5 VTEC TURBO 4WD L 7-Sitzer 37.990 Euro 40.690 Euro
1.5 VTEC TURBO 4WD Executive 39.790 Euro 42.490 Euro

Bild: Honda

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.