Mercedes G-Klasse 2018: Erste Infos zum Facelift 2017

Mercedes G-Klasse 2018

Seit 1979 steht die G-Klasse im Handel. Seither gab es zwar zig Facelifts, aber keine wirklich neue Generation. Diese aber steht zum neuen Jahr an. Erste Infos zur Mercedes G-Klasse 2018 gibt es natürlich schon vorab.

2017 soll es mal wieder so weit sein. Daimler bessert seinen Offroader nach. Richtig, die G-Klasse. Breiter soll die werden. Trotzdem leichter. Außerdem wird der V8 ersetzt. Von einem kleineren V8. Doch vorn vorn. 2017 zeigt Mercedes eine aufgefrischte G-Klasse. Wie so oft – oder eigentlich bisher immer – halten sich die optischen Retuschen arg in Grenzen. Aufgefrischt wird nur dezent im Detail. Dafür wird die Mercedes G-Klasse 2018 wohl bis zu zehn Zentimeter breiter. So wirkt die G-Klasse erstens noch markanter. Zweitens gibt es so mehr Platz für die Insassen. Auch schön.

Mercedes G-Klasse 2018: 400 kg weniger Speck

Trotz dicken Backen speckt die Mercedes G-Klasse 2018 zudem um bis zu 400 kg ab. Eine Menge Holz. Oder vielmehr Metall & Co. Hier jedenfalls arbeitet Mercedes eng mit Magna-Steyr zusammen. Schließlich wird die G-Klasse bei den Ösis in Graz gebaut. Trotzdem soll es mehr Komfort geben. Etwa mit dem Virtual Cockpit.

Unter der Haube bessert Mercedes-Benz ebenfalls nach. So wird wohl der aus dem G63 bekannte V8 mit 5,5 Litern gestrichen. Ersatz stellt ein V8 mit nur noch vier Litern. Dafür wie gehabt mit Biturbo. Wie das die Schwaben schon im Mercedes-AMG GT sowie im Mercedes-AMG E63 handhaben. Am V12 im G65 halten die Schwaben dagegen wohl fest. Denn die Konkurrenz muckt mehr und mehr auf. So kommt zum Beispiel der neue Bentley Bentayga mit einem Zwölfender auf den Markt. Ebenso wie der neue Rolls-Royce Cullinan. Mehr Infos gibt es zur Mercedes G-Klasse 2018 gibt es – 2017.

Bild: Daimler

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn doch im Social Web. Tausend Dank!

Hinweis: Als Amazon-Partner verdient SUV-Motors.DE an qualifizierten Verkäufen. Letzte Preis-Aktualisierung am 17.05.2021. Achtung: Der Preis kann mittlerweile gestiegen sein, es gilt der tatsächliche Preis auf der Webseite des Händlers zum Zeitpunkt des Kaufs. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Bilder stammen von Amazon Product Advertising (API).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.