Porsche Cayenne Coupé: Oberklasse-SUV als Crossover

Porsche Cayenne Coupé 2019

Seit 2017 steht der neue Cayenne in dritter Generation beim Händler. Nun legen die Stuttgarter nach: Mit dem Porsche Cayenne Coupé rollt ein noch sportlicheres Fahrzeug ins Autohaus – mit bis zu 550 PS.

Rückblick IAA 2017: Porsche zeigt den Cayenne III. Knappe eineinhalb Jahre später schiebt Porsche nun ein Coupé bzw. SUV-Coupé nach. Dessen Basis stellt wenig überraschend der reguläre Cayenne.

Oliver Blume, Vorstandsvorsitzender der Porsche AG:
„Das Coupé beinhaltet alle technischen Highlights des aktuellen Cayenne, positioniert sich aber durch ein noch dynamischeres Design und neue technische Details progressiver, athletischer und emotionaler.“

freeauto für Porsche Cayenne 17,8 cm 2 DIN Android 7.1 Quad Core Auto Stereo 1024 HD Touchscreen Autoradio Receiver DVD GPS Navigation mit Rückfahrkamera
ICTRONIX Fußpedal Pedalkappen Pedalset Pedale
PKWelt Ladekantenschutz - StoßstangenschutzMit Abkantung Silber 100% Edelstahl Einteilige 1 TLG

Porsche Cayenne Coupé ist 20 mm flacher

Logisch, dass das Coupé hier und da auf dezent andere Maße kommt. So ist zum Beispiel die Dachkante des Porsche Cayenne Coupé um 20 mm abgesenkt. Entsprechend sind Frontscheibe und A-Säulen flacher. Die Türen im Fond sind ebenso wie die Kotflügel neu. Letztere machen das Cayenne Coupé außerdem um 18 mm breiter. Das Kennzeichen ist neuerdings im Stoßfänger platziert, womit das Coupé optisch noch mal flacher wirkt. Zuletzt ist ein fester Dachspoiler verbaut. Der ist allerdings – wie beim Cayenne – mit einem adaptiven Dachkantenspoiler gepaart. Als Bestandteil der Porsche Active Aerodynamics (PAA) fährt dieser automatisch ab 90 km/h um 135 mm aus. Das erhöht erstens den Anpressdruck auf der Hinterachse, zweitens die Effizienz.

Weitere Highlights im Porsche Cayenne Coupé setzen Einzelsitze im Fond, das komplett eigenständige Heck sowie gleich zwei Dachkonzepte. Serie ist ein Glasdach in Panoramagröße, als Option ist ein Dach aus Carbon erhältlich. Das Panoramadach ist satte 2,16 m² groß, alle Passagiere genießen eine Durchsichtsfläche von 0,92 m². Vor Sonne sowie Kälte schützt ein Rollo. Das Carbondach setzt hingegen auf eine sportliche Optik und gehört zu einem der drei Leichtbau Sport-Pakete. Eines davon ist das Sport Design-Paket mit besonders leichten GT-Rädern in 22 Zoll, Sitzmittelbahnen in Stoff und klassischem Karomuster sowie Carbon- und Alcantara-Akzente im Interieur. Beim Cayenne Turbo Coupé ist zudem eine Sportabgasanlage inbegriffen.

Cayenne Coupé: Sportsitze sind Serie

Apropos Serie: Vorn sind neue sowie achtfach elektrisch verstellbare Sportsitze mit integrierten Kopfstützen Standard. Die Einzelsitze im Fond tauscht Porsche auf Wunsch (sowie ohne Aufpreis) gegen die aus dem Cayenne bekannte Komfort-Fondsitzanlage. Die Passagiere sitzen hinten jedenfalls 30 mm tiefer als im regulären Cayenne. Das heißt vor allem mehr Kopffreiheit. Der Kofferraum schluckt 625 Liter, bei umgeklappten Rücksitze bis zu 1.540 Liter. Etwas weniger sind es beim Porsche Cayenne Turbo Coupé, das auf 600 bis 1.510 Liter kommt.

Worth-Mats Maßgeschneiderte Auto Fußmatte Luxus Leder, Schwarz mit roten Nähten)
UrbanNerd KFZ Schwanenhals Halterung aus Metall für Apple-iPad-2-3-4-Mini-Air-Air-2 Samsung Galaxy Tab Serie & alle Tablet von 8' - 11 Zoll Einfacher einschrauben für kfz-auto-pkw LKW Flugzeug Boot sitz !
Starliner maßgeschneiderte Kofferraumauskleidung PORSCHE Cayenne (Typ 92A), mit Bose Soundsystem, Bj: 2010 - bis jetzt, Farbe: SCHWARZ (SL09470S)

Serie sind ferner Leichtmetallräder in 20 Zoll, die geschwindigkeitsabhängige Servolenkung Plus, Park Assistent vorn und hinten samt Rückfahrkamera, das Porsche Active Suspension Management (PASM) sowie das Sport Chrono-Paket.

Porsche Cayenne Coupé: 340 oder 550 PS

Unter der Haube des Coupés arbeiten vorerst zwei Turbobenziner. Den Start macht der bekannte Sechszylinder mit drei Litern, 340 PS (250 kW) sowie 450 Nm. So rennt das Porsche Cayenne Coupé in glatten 6,0 Sekunden von null auf Tempo 100. Mit dem optionalen Leichtbau-Paketen sinkt die Zeit auf 5,9 Sekunden. Die Spitze beträgt jeweils 243 km/h. Das Topmodell ist hingegen von einem vier Liter großen V8 befeuert, der dank Biturbo 550 Pferde (404 kW) sowie 770 Nm stemmt. Mit der Power ist der Sprint von null auf 100 km/h in nur 3,9 Sekunden geschafft, als Spitze nennt Porsche 286 km/h.

Das Aber folgt mit dem Durst der Ottos, wo beide nicht gerade als Sparer gelten. Der „kleine“ V6 (Cayenne Coupé) gönnt sich im Mix seine 9,3 bis 9,4 l/100 km. Das entspricht einer CO2-Emission von 212 bis 215 g/km. Der große V8 (Cayenne Turbo Coupé) zieht sogar 11,3 bis 11,4 l/100 km aus dem Tank. Entsprechend steigt der CO2-Ausstoß auf 258 bis 261 g/km. Die Werte sind übrigens nach WLTP erhoben und in NEFZ umgerechnet.

Cayenne Coupé startet bei 83.711 Euro

Eingepreist ist das neue Porsche Cayenne Coupé schließlich ab 83.711 Euro. Das Porsche Cayenne Turbo Coupé mit dem V8 startet ab 146.662 Euro. Beim Händler steht das SUV-Coupé bereits zum Ende Mai 2019, Bestellungen sind allerdings ab sofort möglich.

Teppich Porsche Cayenne 92 A (2010-2014) Excellence
Original Porsche Motorsport Tasse Becher -Racing Kollektion NEUHEIT 2017
Travall Guard Hundegitter TDG1326 - Maßgeschneidertes Trenngitter in Original Qualität

Bild: Porsche / Rossen Gargolov (rockyphotography.de) / Wagnerchic (wagnerchic.com), Videos: Porsche

Hinweis Amazon: letzte Preis-Aktualisierung am 17.06.2019, es gelten die Preise auf der Amazon-Webseite zum Zeitpunkt des Kaufs / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.