MG ZS EV: Britische Marke wagt Comeback mit Elektro-SUV

MG ZS EV: Britische Marke wagt Comeback mit Elektro-SUV

MG bzw. Morris Garage ist Autofans vielleicht ein Begriff. Mit der Rover-Pleite verschwand das Label vom Markt. Unter chinesischer Ägide wagen die Briten nun ihr Comeback – mit dem Elektro-SUV MG ZS EV.

Bis 2005 gehörte MG zu Rover. Nach deren Kollaps übernahm erst die Nanjing Automobile Group die Markenrechte, 2007 dann die Shanghai Automotive Industry Corporation (SAIC). In Großbritannien ist MG längst zurück. Erhältlich sind der Kleinwagen MG3, der Crossover MG ZS sowie das kompakte SUV MG ZS. Deren Fertigung erfolgt allerdings seit 2016 in China. Ein großer Erfolg war den neuen MG-Modellen bisher ebenfalls nicht beschieden. Anno 2018 verkaufte MG gerade mal 9.000 Einheiten.

MG ZS EV: Mit Elektroauto zu altem Erfolg?

Ein Elektro-SUV soll nun zu altem Glanz verhelfen. Mehr noch: Der Stromer ist nicht nur für das Vereinigte Königreich bestimmt, sondern für ganz Europa. Also auch für Deutschland. Wann es so weit ist, scheint unklar. Manche melden noch 2019, andere erst 2020. Ähnlich wie bei Borgward erfolgt der Vertrieb allein über das Internet, ein Händlernetz will Morris Garage nicht aufbauen. Das spart Kosten.

Heidelberg Wallbox Home Eco - Ladestation Elektro- & Hybrid Autos 11 kW maximale Ladeleistung (5m)
Angebot Morec Typ1 Tragbares EV Ladekabel US Standard Schaltbare Ladebox 10/16A Schuko 2-polig Ladegerät SAE J1772 Elektroauto EVSE (Euro-Stecker) 2,2/3,6kw, 7.5m/24.6ft
ADAC Testsieger - ABL Wallbox EnBW Mobility+ für Elektroautos. Typ2 Ladekabel, Wand- und Kabelhalterung. Inkl. €50 Ladeguthaben für das Laden an öffentlichen Ladestationen

In China ist der MG ZS EV – quasi die E-Version des konventionellen MG ZS (Bild) – bereits seit März 2019 verfügbar. Neuen Infos zufolge liefert der verbaute E-Motor 105 kW bzw. 143 PS. Außerdem ein maximales Drehmoment von 353 Nm. Dazu spendiert SAIC einen 280 kg schweren Akku (Li-Ion) mit 44,5 kWh. Nicht viel, weswegen die Reichweite gerade mal 163 Meilen beträgt. Immerhin nach WLTP. Diese 163 Meilen wären jedenfalls knapp 261 km. In der Praxis jedoch eher weniger, vor allem im Winter. Das Laden ist per CCS und Typ-2-Stecker möglich. Bei 50 kW Leistung ist der Akku in 40 Minuten zu 80 Prozent gefüllt. Mit dem Onboardlader á 7 kW (Wallbox) dauert das Laden dagegen sieben Stunden.

Elektro-ZS startet bei 28.495 Pfund

Eingepreist ist das 4,31 m lange Elektro-SUV schließlich ab 28.495 Pfund. Umgerechnet also knapp 31.600 Euro. Eins zu eins für Deutschland gilt der Preis allerdings nicht. Die ersten 1.000 Kunden zahlen nur 21.495 Pfund. Das wären 23.912 Euro, allerdings wieder für den britischen Markt. Inbegriffen sind sieben Jahre Garantie – für Auto wie Akku – sowie eine Ladestation für daheim.

Angebot Thule 634800 Touring, Titan Aeroskin, L
Angebot Maxi-Cosi Titan mitwachsender Auto-Kindersitz 9-36 kg mit Isofix und Liegeposition, nutzbar ab 9 Mon. bis 12 J., Nomad Grey (grau)
BOSCAM K2 Rückfahrkamera Set, Rückfahrkamera Drahtlos mit 14.4 cm/4.3' Zoll LCD Farbdisplay im Rückspiegel, IP68 Wasserdichte Rückfahrkamera mit Nachtsicht für Auto, Bus, LKW, Schulbus, Anhänger

Serie beim MG ZS EV ist ein Infotainment samt einem acht Zoll großen Touchscreen, Android Auto sowie Apple Car Play, Bluetooth-Freisprechanlage und DAB-Radio. Ebenfalls zur Serie zählt der MG Pilot. Dieser bündelt diverse Features wie

  • Notbremssystem,
  • Toter-Winkel-Warner,
  • Spurhalteassistent oder
  • Adaptive Geschwindigkeitskontrolle.

Bestellungen in UK sind ab September 2019 möglich. Kontinentaleuropa dürfte dann spätestens 2020 folgen. Mit dem Kleintransporter Maxus EV80 verkauft SAIC in Europa übrigens schon einen anderen Stromer.

Bild: MG

Hinweis Amazon: Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / letzte Preis-Aktualisierung am 26.08.2019, es gelten die Preise auf der Amazon-Webseite zum Zeitpunkt des Kaufs / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.