Tesla Cybertruck: Futuristischer Elektro-Pick-up startet Ende 2021

Tesla Cybertruck 2021

Elon Musk haut mal wieder einen raus: Mit dem Tesla Cybertruck bringt das Elektroauto-Startup 2021 einen Pick-up auf die Straße. Die Technik sorgt allerdings weniger für Furore, sondern vielmehr das Design.

Das soll ein Auto sein? Was Tesla letzte Woche präsentierte, schaut eher aus wie eine Mischung aus „Star Trek“ und „Zurück in die Zukunft“ aus. Dennoch: Der (durchaus passend) „Cybertruck“ getaufte Pick-up soll genauso Ende 2021 zum Händler rollen. Beziehungsweise stromern. Denn typisch Tesla setzt der Cybertruck auf E-Power. Die ersten Infos…

Premiere des Cybertruck geht schief

Wie angekündigt enthüllte Tesla die Tage in LA seinen künftigen Pick-up. Name: Cybertruck. Das passt, denn das Fahrzeug schaut aus wie ein Blick in die Zukunft. Was Tesla übrigens so versprochen hatte. Trotzdem ist das Design auf den ersten (und zweiten) Blick ein Schock. Der Cybertruck mutet an wie ein Tarnkappenbomber auf Rädern. Wer einen klassischen Pick-up erwartete, dürfte wohl geschaudert haben. Das Design jedenfalls ist absolut minimalistisch. Scharfe Ecken und Kanten mischt Tesla mit kurzen Überhängen sowie einer extrem flachen Scheibe. Letztere steht quasi in einer Linke mit der Frontpartie. Die ebenfalls eckigen Seitenfenster wirken fast schon bedrohlich.

Musk pries seinen neuen Cybertruck zudem als „gepanzerten Truppentransporter“. So ist die Karosserie zum Beispiel aus harten rostfreien Stahl gefertigt. Wie robust dieser ist, bewies Tesla-Chefdesigner Franz von Holzhausen mit einem Vorschlaghammer. Danach zeigte die Wagentür nicht mal eine Delle. Der Test mit einer Eisenkugel ging jedoch schief: Das Panzerglas riss. Musk trocken:

„Die Scheibe hat es nicht durchschlagen.“

Tesla Cybertruck: viereckiges Lenkrad

Innen zeigt sich der Cybertruck kaum weniger futuristisch. In der Mitte prangt ein riesiger Touchscreen in 17 Zoll, das Lenkrad ist viereckig. Platz haben übrigens bis zu sechs Personen.

Bei der Nutzlast kann der Stromer wiederum überzeugen. 1.590 kg soll der Tesla Cybertruck schaffen. Mehr noch: Die Ladefläche ist laut Musk quasi ein Tresor, verstautes Ladegut und Werkzeug somit absolut sicher. Auch offroad dürfte der Cybertruck keine Probleme machen. Die Bodenfreiheit misst satte 40 cm. Bei Bedarf ist diese zudem dank der verstellbaren Luftfederung anpassbar. Außerdem bietet der Pick-up eine bordeigene Stromversorgung und einen Druckluftkompressor.

Sprint: Tesla Cybertruck schneller als 911er

Beim Antrieb bietet Tesla schließlich drei Optionen. Das Basismodell ist mit Heckantrieb ausgestattet, soll 400 km stromern und in unter 6,5 Sekunden von null auf 60 Meilen rennen. Außerdem verspricht Tesla eine Anhängelast von über 3.400 kg. Eine zweite Version gibt es mit zwei E-Motoren vorn und hinten bzw. eben mit Allrad. Sowie mit 480+ km Reichweite, einen Sprint von null auf Tempo 60 in unter 4,5 Sekunden und 4.500 kg Anhängelast. Das Topmodell soll schließlich drei E-Motoren haben, 800 km sowie eine Anhängelast von 6.350 (!) kg schaffen. Mit einem Sprint von null auf 60 mph in unter 2,9 Sekunden soll das Spitzenmodell des Tesla Cybertruck zudem schneller beschleunigen als ein Porsche Neunelfer.

Elektro-Pick-up startet bei 39.000 Dollar

Sogar Preise gibt es schon. Das Einstiegsmodell startet bei für Tesla eher günstigen 39.000 Dollar. Der Allrader soll 49.000 Dollar kosten, das Topmodell 69.000 Dollar. Reservierungen für 100 Dollar Anzahlung sind bereits möglich, offizieller Marktstart des Cybertruck ist freilich erst gegen Ende 2021. Ob der Pick-up nach Europa kommt, ließ Musk bisher offen.

Bei den Anlegern kam der Pick-up-Stromer übrigens weniger gut an. Die Tesla-Aktie fiel prompt um rund 18 Dollar bzw. knapp 6 %. Bernstein Research-Analyst Toni Sacconaghi kanzelte den Tesla Cybertruck gar als Nischenmodell ab. Bei Kunden und Fans scheint der Cybertruck hingegen anzukommen. Zwei Tage nach der Premiere meldete Musk bereits 146.000 Vorbestellungen. Am dritten Tag stieg die Zahl auf 187.000, am vierten fiel die Marke von 200.000.

Bild & Video: Tesla

Hinweis Amazon: Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / letzte Preis-Aktualisierung am 12.12.2019, es gelten die Preise auf der Amazon-Webseite zum Zeitpunkt des Kaufs / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.