Mercedes-AMG GLC 43 Coupé: Premiere in Paris 2016

Mercedes-AMG GLC 43 Coupé

Mit dem Mercedes-AMG GLC 43 Coupé zeigen die Schwaben auf dem Pariser Autosalon 2016 die AMG-Version ihres noch recht neuen Crossovers GLC. Als AMGler stemmt der Stuttgarter nun aber satte 367 Pferde.

Ein V6-Biturbo mit drei Litern Hub, dazu typische AMG-Schmankerl wie heckbetonter Allrad, 9G-Tronic Automatikgetriebe mit verkürzten Schaltzeiten und Sportfahrwerk, schon ist das Mercedes-AMG GLC 43 4MATIC Coupé beschrieben. Eben das zeigt Daimler erstmals in Paris (1. bis 16. Oktober), der Marktstart ist für den Dezember versprochen. Preise gibt es zwar noch keine, erste Daten aber schon. So grölt der bereits genannte V6-Biturbo 367 Pferde (270 kW) aus seinen Rohren, außerdem ein sattes Drehmoment von maximal 520 Newtonmeter. Mit der Power unter der Haube ist der Spurt von null auf Tempo 100 in 4,9 Sekunden absolviert. Die Tachonadel steigt sogar bis 250 km/h, wo der AMGler abgeregelt ist. Die 8,4 l/100 km erscheinen da noch halbwegs moderat, die 192 Gramm CO2 pro Kilometer weniger.

Sport pur: Mercedes-AMG GLC 43 Coupé

Die Automatik erlaubt diverse Fahrmodi (Sport, Sport Plus, Manuell), ebenso das Sportfahrwerk. Das basiert auf der volltragenden Mehrkammer-Luftfederung Air Body Control und ist natürlich mit einem sportlichen Feder-Dämpfer-Setup versehen. Gelegentliche Offroad-Ausflüge sind für das Mercedes-AMG GLC 43 Coupé trotzdem kein Problem: Per Tastendruck ist bei Bedarf und selbst während der Fahrt mehr Bodenfreiheit möglich. Die Watttiefe nennt Mercedes mit 300 Millimeter, die Überhangwinkel mit 19,8 Grad vorn und 20,8 Grad. Abschleppen kann der AMG-Crossover ebenfalls, gebremst dürfen bis zu 2460 Kilogramm gezogen werden.

Offroad dürfte auch der Allrad eine Rolle spielen, dessen Momentverteilung mit 31 Prozent vorn zu 69 Prozent hinten angegeben wird. Eine Lamellenkupplung mit 50 Nm Sperrwirkung garantiert selbst (und vor allem) auf Schnee und Eis optimale Kraftentfaltung. Mit den fünf Dynamic Select Fahrprogrammen Eco, Comfort, Sport, Sport Plus und Individual erlaubt das Mercedes-AMG GLC 43 Coupé eine recht individuelle Einstellung von Motor, Getriebe, Fahrwerk und Lenkung von effizient und komfortbetont bis extrem sportlich. Als Helferlein stehen in Serie obendrein diverse Assistenten wie aktiver Bremsassistent, Seitenwindassistent, Fahrlichtassistent, Attention Assist oder ein ESP® mit Kurvendynamik-Assistent parat.

GLC Coupé: AMGler natürlich mit Diamantgrill

Optisch zeigt der Crossover seine AMG-Gene mit typischen Anleihen wie einen Diamantgrill samt Chrom-Pins und einer Lamelle in Schwarz Hochglanz, markanten Lufteinlässen in der Frontschürze, einem Frontsplitter in Silberchrom, AMG Heckschürze und vier verchromten Endrohrblenden. Abgerundet ist der Look durch AMG-Räder in 19 Zoll – ebenfalls in Schwarz Hochglanz – oder gegen Aufpreis in 20 und 21 Zoll. Das Interieur ist mit Sportsitzen, Multifunktions-Sportlenkrad in Leder, roten Gurten oder einem Infotainment mit CD-Audio und einem sieben Zoll großen Display gepimpt.

4 Winterräder 19 Zoll passend für Mercedes-Benz GLC X253 Coupe C253 204X NB Wheels NB1 IMPERIAL NEU
  • Lieferumfang
  • 4 Aluminiumfelgen
  • 4 Reifen
  • 1 Felgengutachten
  • Lagernummer : AW981893

Bild & Video: Daimler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.