Facelift: Opel Mokka X feiert auf Genfer Salon Premiere

Opel Mokka X 2016

Seit 2012 vermarktet Opel seinen Mokka als Einstiegs-SUV, wobei sich der „Kleine“ prompt als großer Wurf entpuppte. Nun spendiert Opel seinem Erfolgsmodell ein Facelift, das auf dem Genfer Autosalon Premiere feiert.

Opel frischt seinen beliebten Mokka auf, der seit Marktstart anno 2012 bereits über 500.000 Mal verkauft wurde. Mit dem Opel Mokka X bringen die Rüsselsheimer nun ein Facelift an den Start, das erstmals live in Genf (3. bis 13. März) zu sehen ist. Laut Opel zeigt die Modellpflege „ein charakterstarkes Design, (ein) verfeinertes Interieur und die neue Infotainment-Generation“. Optisch erhält der kleine SUV eine neue Front mit einem nun flügelförmigen Kühlergrill sowie einer LED-Leuchtengrafik.

Neue Optik, neuer Motor: Opel bringt Mokka X

Für das Heck gibt es ebenfalls neue Rücklichter, die wie die Frontlichter im Doppelschwingen-Motiv gehalten sind. Dazu kommen neue Lackierungen, nämlich ‚Safran Orange‘ und ‚Lava Rot’. Innen setzt Opel auf eine neue Instrumententafel, die an die des Astra angelehnt ist. Ebenfalls neu sind die 7- oder 8-Zoll-Touchscreens der neuen Infotainment-Generation, die sich harmonisch in die überarbeitete Kommandozentrale einbetten. Etliche Tasten und Regler sind durch berührungsempfindliche Oberflächen ersetzt.

Original Opel Kofferraummatte / Kofferraumwanne
Luxshield Ladekantenschutz Folie inkl. Profi-Rakel - Mokka X + Facelift ab 2012 - Stoßstangenschutz, Kratzschutz, Lackschutzfolie - Transparent - selbstklebend
Rameder Komplettsatz, Dachträger Pick-Up für OPEL Mokka/Mokka X (111286-10264-9)

In punkto Motoren verpasst Opel seinem Mokka X einen neuen 1,4-Liter-Turbobenziner (1.4 Direct Injection Turbo), der ebenfalls aus dem Astra stammt und 150 PS (110 kW) generiert. Kombiniert mit 6-Stufen-Automatik, Start-Stopp und adaptivem Allrad schluckt der Turbo 6,6 l/100 km und emittiert pro Kilometer 154 Gramm CO2. Der AWD-Allrad arbeitet intelligent: Bei trockener Fahrbahn werden allein die Vorderräder befeuert, was den Verbrauch niedrig hält. Beim Start wird kurzfristig der Allrad zugeschaltet, ebenso bei Nässe oder Schnee. Hier verteilt der Allrad die Leistung zu jeweils 50 Prozent auf Vorder- und Hinterachse.

Mehr Sicher: Voll-LED-Scheinwerfer & Frontkamera

Mehr Sicht versprechen im Opel Mokka X die AFL-LED Scheinwerfer (AFL = Adaptive Forward Lighting) statt des bisherigen BiXenon-AFL sowie die Frontkamera der jüngsten Generation. Das AFL-System passt den Lichtstrahl der Fahrsituation an, womit eine optimale Ausleuchtung der Straße garantiert ist. Neun unterschiedliche Funktionen umfassen Stadtlicht, Landstraßenlicht, Kurven- und Abbiegelicht, Tourist-Modus (für Reisen nach England zum Wechsel von Rechts- auf Linksverkehr), Einpark- und Stopp-Funktion.

Tuning-Art L250 Edelstahl Schwarz Ladekantenschutz mit Abkantung fahrzeugspezifische Passform
KUDA 2615 Halterung Kunstleder schwarz für Opel Mokka X ab 2016
Einstiegsleisten mit Abkantung CARBON Alu Lackschutz Türschweller Exclusive

Die jüngste Generation der Opel-Frontkamera bietet eine noch höhere Auflösung und eine optimierte Bildverarbeitung, wodurch alle angeschlossenen Assistenten wie Fernlichtassistent oder Verkehrsschildassistent profitieren. Zusätzlich ist der neue Opel Mokka X bestens vernetzt und (auf Wunsch) mit den persönlichen Online- und Service-Assistenten Opel OnStar ausgestattet. Dazu kommen zwei Versionen des IntelliLink Infotainment samt Smartphone-Einbindung via Apple CarPlay und Android Auto. Wann der Mokka X im Handel steht, lässt Opel noch offen.

Bild: Opel / General Motors

Hinweis Amazon: letzte Preis-Aktualisierung am 23.07.2019, es gelten die Preise auf der Amazon-Webseite zum Zeitpunkt des Kaufs / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.