Fiat 500X 2017: Update zum neuen Modelljahr

Fiat 500X 2017

Das neue Modelljahr steht an – zum Beispiel vom Fiat 500X 2017. Fiat wertet sein Mini-SUV mit neuen Farben, neuen Rädern und einem neuen Basisbenziner auf. Bei fünf Ausstattungen bleibt es dagegen.

Fiat wertet seinen Mini SUV 500X auf. Zum neuen Modelljahr erhält dieser drei neue Farben – Cappuccino Beige, Jeans Hellblau und Donatello Bronze – sowie neue Räder in 17 Zoll. Die größte Neuerung aber stellt der Basisbenziner 1.6 E-torQ. Dieser steht künftig den „Offroad Versionen“ Fiat 500X Cross und Fiat 500X Cross Plus zur Option. Verkauft wird der SUV wie zuvor in fünf Ausstattungen. Nämlich die drei urbanen Varianten Pop, Pop Star und Lounge. Sowie eben die zwei „Offroader“ Cross und Cross Plus.

Fiat 500X 2017: Pop (Star), Lounge, Cross (Plus)

Die urbanen 500X Modelle werden im typischen City Look sowie allein mit Frontantrieb angeboten. Die Cross Modelle dagegen auch mit Allrad. Außerdem mit eigenen Schürzen in Aluminium Optik und Unterfahrschutz. Ansonsten ist der 4,25 m lange Fiat 500X 2017 je nach Modell mit Handschaltung, Automatik oder DSG erhältlich.

Das Basismodell des Fiat 500X 2017 startet übrigens ab 15.990 Euro. Zur Serie zählen unter anderem sechs Airbags, ESC samt Berganfahrhilfe (Hill Holder) oder die elektrische Servolenkung Dual Drive mit Lenkassistent. Außerdem elektrische Fensterheber vorn wie hinten, Tempomat (Cruise Control), ein in der Höhe verstellbarer Fahrersitz, ein ebenfalls in der Höhe und in der Länge verstellbares Lenkrad sowie eine elektrische Parkbremse. Das Interieur ist mit zweifarbigen Stoff in Anthrazit und Schwarz bezogen. Ledersitze in Schwarz oder Tabak stehen als Option parat.

Fiat 500X 2017: Drei Benziner & drei Diesel

Als Antrieb sind allein Euro 6 Motoren erhältlich. Konkret stehen dem Fiat 500X 2017 drei Benziner sowie drei Diesel zu Wahl. Der neue Basisbenziner – nur für 500X Cross sowie 500X Cross Plus – 1.6 E-torQ liefert 110 PS (81 kW) und ist mit Frontantrieb und 5-Gang Getriebe gepaart. Alternativ ist der 1.4 Turbo MultiAir mit 140 PS (103 kW) bzw. 170 PS (125 kW) verfügbar. Ebenfalls mit Frontantrieb. Außerdem mit manuellem 6-Gang Getriebe, DSG (140 PS Version) oder aber mit 9-Stufen Automatik (170 PS Version).

Eight Tec Handelsagentur ET_Koffer_98890 - Kofferraumwanne passgenau 500 X 500x
ClimAir Windabweiser (vorne) -CLS0033917D - (Farbe: dunkel)

Die drei Diesel – jeweils mit Turbo – leisten 70 kW/95 PS (1.3 MultiJet), 88 kW/120 PS (1.6 MultiJet) sowie 103 kW/140 PS (2.0 MultiJet). Der kleine Diesel ist mit einem manuellem 5-Gang Getriebe gepaart. Die zwei großen mit manueller 6-Gang Schaltung und DSG (1.6 MultiJet) oder 9-Stufen Automatik (2.0 MultiJet). Die Benziner schlucken 5,7 bis 6,4 l/100 km (CO2: 133 bis 147 g/km). Die Diesel dagegen nur 4,1 bis 5,5 l/100 km (CO2: 107 bis 144 g/km).

Bild: Fiat

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn doch im Social Web. Tausend Dank!

Hinweis: Als Amazon-Partner verdient SUV-Motors.DE an qualifizierten Verkäufen. Letzte Preis-Aktualisierung am 14.06.2021. Achtung: Der Preis kann mittlerweile gestiegen sein, es gilt der tatsächliche Preis auf der Webseite des Händlers zum Zeitpunkt des Kaufs. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Bilder stammen von Amazon Product Advertising (API).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.