Opel Grandland X Hybrid4: 300 PS, Allrad und (teil)elektrisch

Opel Grandland X Hybrid4

300 Pferde, Allrad und vier Fahrmodi – samt einem rein elektrischen? Das bietet der neue Opel Grandland X Hybrid4, der Anfang 2020 zu den ersten Kunden rollt. Die Preise starten laut Hersteller ab 49.940 Euro…

Opel wird elektrisch. Zugegeben: Neu ist die Idee der Rüsselsheimer nicht, schließlich ist der Strategieplan PACE! längst bekannt. Zumal diesen der neue Eigentümer PSA konsequent unterstützt. Nach dem Ampera-e – der noch von GM stammte – wagt Opel nun jedenfalls einen neuen Versuch. Eben mit dem Grandland X Hybrid4, der künftig die Speerspitze der SUV-Familie rund um Grandland X, Crossland X sowie Mokka X stellt.

Opel Grandland X Hybrid4: Benziner + zwei E-Motoren

Der verbaute Plug-in-Hybrid besteht aus einem Turbobenziner mit 200 PS aus 1,6 Litern Hub, der mit gleich zwei E-Motoren gepaart ist. So liegt eine Systemleistung von bis zu 300 PS an. Dennoch schluckt der PHEV laut WLTP nur 1,6 l/100 km, was wieder einer CO2-Emission von gerade mal 37 g/km entspricht. Kleines Aber: Die Werte gelten allein bei vollen Akkus, auf „großer“ Fahrt also nur auf den ersten 100 km.

Original Kofferraummatte
Rameder Komplettsatz, Dachträger WingBar EVO für OPEL GRANDLAND X (147911-38031-1)
Satz Car Shades kompatibel mit Opel Grandland X 2017-

Der Benziner mit vier Zylindern erfüllt jedenfalls die Norm Euro 6d-temp und ist speziell auf die „Anforderungen eines Hybridfahrzeugs ausgelegt“. Die zwei E-Motoren leisten wiederum jeweils 80 kW bzw. 109 PS. Der erste wirkt über eine elektrifizierte 8-Stufen-Automatik auf die Vorderräder, der zweite ist samt einem Differential in der Hinterachse integriert. So ergibt sich der (Hybrid)Allrad. Als Energiespeicher dient schließlich ein Lithium-Ionen-Akku mit 13,2 kWh.

Dieser Akku erlaubt wiederum bis zu 52 km (nach WLTP) rein elektrisch, was die geringen Werte in punkto Verbrauch und CO2 erklärt. Laut deutschen Studien wären damit rund 80 Prozent der durchschnittlichen täglichen Fahrten gedeckt. Die Technik ist übrigens nicht unbekannt und kommt eins zu eins auch im Peugeot 3008 HYBRID4 zum Einsatz.

Opel Grandland X Hybrid4: vier Fahrmodi…

Apropos Fahren: Zur Wahl stehen dem Opel Grandland X Hybrid4 vier Fahrmodi. Und zwar

  • Elektro (nur E-Motoren)
  • Hybrid (effizientester Antrieb)
  • Allrad (Zuschaltung des hinteren E-Motors)
  • Sport (volle Leistung)

Opel Grandland X Hybrid4

Neu geladen ist der Akku über einem Onboard-Lader mit 3,3 kWh bzw. optional mit 6,6 kWh. Parallel sind Geräte zum Schnellladen an öffentlichen Stationen und Wallboxen daheim erhältlich. An einer Wallbox mit 7,4 kWh sinkt die Ladezeit zum Beispiel auf 1:50 Stunden. Per myOpel-App ist die Ladezeit aus der Ferne zu programmieren. Außerdem die Klimaautomatik aktiviert. Über Free2Move – eine Mobilitätsmarke der PSA-Groupe – sind zudem weitere komfortable Auflade-Service verfügbar. Zum Beispiel ein Ladepass, der den Zugriff auf über 85.000 Ladepunkte in ganz Europa ermöglicht. Oder ein Routenplaner, der die nötigen Ladestationen berücksichtigt. Hierbei weist außerdem das vernetzte Navi 5.0 IntelliLink den jeweils besten Weg. Ebenfalls an Bord ist obendrein der neue Telematik-Service Opel Connect mit Live-Navigation, Verkehrsinfos in Echtzeit, Fahrzeugdatenabruf via App oder Pannenhilfe und Notruf.

Der Ladeanschluss liegt übrigens gegenüber dem Tankverschluss. Der Akku ist unter der Fondbank verbaut, womit der Kofferraum sein typisches Ladevolumen von 514 bis 1.652 l behält.

Opel Grandland X PHEV: Bremsen per Gaspedal

Ein weiterer Clou des Grandland X Hybrid4 ist das „One Pedal Driving“, bei welchen Bremsen mit dem Gaspedal möglich ist. Hierzu ist dem Plug-in-Hybrid ein regeneratives Bremssystem verbaut, das beim Bremsen oder bei abnehmenden Tempo Energie zurückgewinnt. Diese kann der Opel Grandland X Hybrid4 entweder direkt nutzen oder in den Akku einspeisen. So erhöht sich die elektrische Reichweite im Schnitt um rund zehn Prozent. Im maximalen Modus „Regeneration on Demand“ ist das Schleppmoment des Motors jedenfalls so hoch, dass zum Bremsen kein Bremspedal mehr nötig ist. Der Hybrid bremst quasi von selbst bis zum Stillstand ab. Verbaut sind dem PHEV außerdem ein elektrischer Klimakompressor und eine elektrische Heizung.

AZUGA Hohe Gummi Fußmatten mit Rand AZ10300345
Haubenbra Grandland X Bra Automaske Steinschlagschutz TUNING Maske Steinschlagschutzmaske

Die Auslieferungen des Opel Grandland X Hybrid4 starten Anfang 2020. Eingepreist ist der PHEV als gut ausgestattete Business Edition ab 49.940 Euro. Außerdem bietet Opel den Allrader im Leasing ab 399 Euro/Monat an.

Bilder: Opel

Hinweis Amazon: Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / letzte Preis-Aktualisierung am 20.11.2019, es gelten die Preise auf der Amazon-Webseite zum Zeitpunkt des Kaufs / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.