Mitsubishi Eclipse Cross Plug-in-Hybrid kostet 31.000 Euro

Mitsubishi Eclipse Cross Plug-in-Hybrid 2021

Dass der Mitsubishi Eclipse Cross Plug-in-Hybrid nach Deutschland kommt, ist seit Oktober klar. Zum Frühjahr 2021 steht der Teilzeitstromer bei uns im Handel. Und zwar ab knapp 31.000 Euro und in drei Linien.

Neuer Antrieb, neues Design: So rollt Mitsubishi zum Frühjahr 2021 den Eclipse Cross PHEV zu den deutschen Händlern. Das Design soll dabei vor allem den sportlichen Charakter unterstreichen. Im Bereich der Plug-in-Hybride ist Mitsubishi mit dem Outlander jedenfalls bereits gut aufgestellt. Tatsächlich gilt der Outlander PHEV als Marktführer in Deutschland ebenso wie in Europa.

Technik stammt auf dem Outlander PHEV

Der Eclipse Cross wiederum kam 2017 auf den Markt. Seither setzte Mitsubishi immerhin 66.390 Modelle des Crossovers in Europa ab. Mit dem neuen PHEV wollen die Japaner wenig überraschend den Absatz ankurbeln. Dafür spendiert Mitsubishi dem Crossover neben dem Plug-in-Hybrid auch den modernen Super-All Wheels Control Allrad (S-AWC).

Bestseller Nr. 2
D28JD Logo-Emblem für die Motorhaube ABS Buchstaben Aufkleber für 2019 M-itsubishi Outlander*
2.Suitable für 2019 M-itsubishi Outlander ..; 4. Die Installation ist einfach. Fügen Sie installieren ..
22,53 EUR
AngebotBestseller Nr. 3
Bosch Scheibenwischer Aerotwin AR813S, Länge: 650mm/450mm – Set für Frontscheibe*
Hervorragende Wischleistung bei jeder Witterung; Längere Lebensdauer dank Power Protection Plus
21,59 EUR

Zur Technik halten sich die Japaner allerdings noch bedeckt. Durchgesickert ist immerhin, dass der Mitsubishi Eclipse Cross Plug-in-Hybrid die (modifizierte) Technik des Outlander PHEV übernimmt. Der Outlander ist als PHEV von einem 2,4 Liter großen Benziner befeuert, der von gleich zwei E-Maschinen auf Vorder- und Hinterachse Hilfe erhält. Während der Otto 99 kW/135 PS stemmt, liefern die E-Motoren 60 kW/82 PS (vorn) bzw. 70 kW/95 PS (hinten). Dazu kommt ein 13,8 kWh großer Akku, der laut WLTP bis zu 45 km bei maximal 135 km/h rein elektrisch erlaubt.

Mitsubishi Eclipse Cross Plug-in-Hybrid: 1,8 l/100 km

Offiziell sind übrigens schon Verbrauch und CO2. Demnach schluckt der Mitsubishi Eclipse Cross Plug-in-Hybrid nur 1,8 l/100 km, was 41 g/km CO2 entspricht. Selbstredend gelten diese Werte nur bei vollem Akku und damit nur auf den ersten 100 km. Zumal zu den Verbrauch noch 19,3 kWh/100 km hinzukommen. Im Vergleich zum Outlander PHEV mit nur 14,8 kWh/100 km ist das deutlich mehr. Dafür verspricht Mitsubishi drei Fahrmodi: EV, serieller Hybrid und paralleler Hybrid. Ebenfalls an Bord: eine Steckdose, die bis zu 1.500 Watt abgeben kann.

AngebotBestseller Nr. 1
LED Kennzeichenbeleuchtung Canbus Module mit E-Zulassung V-032801*
Zulassung: mit E Prüfzeichen; Canbus: Keine Fehlermeldung am Bordcomputer; Mitsubishi Eclipse Cross ab 2018
14,99 EUR

Optisch bekommt der PHEV eine neue Frontschürze, neue Lichter und eine neue Heckklappe. Das Lifting dürften allerdings auch die reinen Verbrenner erhalten. Eingepreist ist der PHEV übrigens ab 30.890 Euro. Wobei: Eigentlich beträgt der Basispreis 39.890 Euro. Davon ab gehen allerdings satte 9.000 Euro Elektrobonus. Dieser besteht aus 4.500 Euro Umweltbonus, den Mitsubishi kurzerhand verdoppelt.

Plug-in-Hybrid startet bei knapp 31.000 Euro

Das Einstiegsmodell „BASIS“ umfasst jedenfalls 18-Zöller, Privacy Glass im Fond, Sitzheizung vorn, das Smart-Key-System samt Start-Stopp-Knopf, 2-Zonen-Klimaautomatik und ein Multifunktionslenkrad in Leder. Ebenfalls Serie ist ein Infotainmentsystem samt einem Touchscreen in acht Zoll, DAB+, Android Auto und Apple CarPlay. Dazu gibt es noch diverse Assis wie Notbrems-, Spurhalte- und Fernlichtassistent, Rückfahrkamera und einen Auffahrwarner samt Fußgängererkennung.

Über dem Basismodell rangiert die Linie „PLUS“. Diese enthält ab 34.390 Euro weitere Features wie Bi-LED-Scheinwerfer, LED-Nebelscheinwerfer, einen elektrisch einstellbaren Fahrersitz, Head-up-Display und Standheizung. Außerdem ein TomTom-Navi, Einparkhilfe vorn und hinten und Verkehrszeichenerkennung. Das Topmodell stellt die Linie „TOP“ ab 38.590 Euro. Hier gibt es obendrauf ein Panorama-Glasschiebedach, schwarze Ledersitze mit Kontrastnähten in Silber, einen elektrisch einstellbaren Beifahrersitz sowie das Mitsubishi Power-Sound-System. Zum Start des PHEV legt der Hersteller zudem mit der Intro Edition ein Sondermodell für 36.390 Euro auf. Dieses basiert auf der Linie PLUS und enthält zusätzlich ein beheizbares Lenkrad, Sitzheizung im Fond (außen), eine 230-Volt-Steckdose (bis zu 1.500 W) im Gepäckraum, einen adaptiven Tempoautomaten, 360-Grad-Kameras sowie Totwinkel- und Ausparkassistent.

Bild: Mitsubishi

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn doch im Social Web. Tausend Dank!

Hinweis: Als Amazon-Partner verdient SUV-Motors.DE an qualifizierten Verkäufen. Letzte Preis-Aktualisierung am 27.01.2021. Achtung: Der Preis kann mittlerweile gestiegen sein, es gilt der tatsächliche Preis auf der Webseite des Händlers zum Zeitpunkt des Kaufs. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Bilder stammen von Amazon Product Advertising (API).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.