Brabus 800 Maybach GLS: Luxus in knallig Orange

Brabus 800 Maybach GLS: purer Luxus in knallig Orange

Mit dem Mercedes-Maybach GLS definiert Daimler das Luxus-SUV neu. Wobei: Das Ende der Fahnenstange ist auch der Maybach-GLS nicht. Das zeigt zumindest Brabus – mit dem Brabus 800 Maybach GLS!

Das Debüt des Mercedes-Maybach GLS 600 4Matic – so der volle Name des Edel-Dickschiffs – ist erst ein paar Monate her. Dennoch legt Brabus bereits nach und pimpt den Luxusliner auf noch mehr Luxus. Und vor allem Orange. Viel Orange. Sehr viel Orange.

Maybach-SUV bekommt fette PS-Spritze

Doch von vorn. Zuerst verpasst der Tuner aus Bottrop dem Stuttgarter eine PS-Spritze. Dank dem Brabus PowerXtra B40X-800 Performance Upgrade sowie zwei neuen Turboladern liegen nun genau 800 PS an. In Serie stemmt der verbaute Achtzylinder mit vier Litern dagegen „nur“ 557 PS. Brabus holt also ganze 243 Pferde mehr aus den acht Pötten. Das Drehmoment steigt ebenfalls: von 730 auf 950 Nm. So rennt der Brabus 800 Maybach GLS in 4,5 Sekunden von null auf 100. Trotz seiner 2,8 Tonnen (!) Leergewicht. Die Tachonadel steigt bis auf 300 km/h, wo der Sportler im SUV-Dress elektronisch abgeregelt ist.

Für den richtigen Sound sorgt zudem eine Brabus Hochleistungsabgasanlage aus Edelstahl. Samt aktivem Soundmanagement und jeweils einem mattschwarzen Endrohr links und rechts. Per Knopfdruck ist jedenfalls der Sound fix reguliert. Entweder hauen die Endrohre eine „geschmackvolle, urbane Akustik“ raus. Oder aber einen richtig geilen V8-Klang. Für die Übertragung der Power sorgen fette 24-Zöller, natürlich ebenfalls aus eigenem Haus.

Brabus 800 Maybach GLS in neuer Optik

Die Schmiederäder vom Typ Monoblock M Platinum Edition sind mit Continental Hochleistungsgummis besohlt. Diese messen vorn 295/35 R 24 bzw. hinten 335/30 R 24. Auf die Niederquerschnittspneus ist zudem das Mapping des Brabus Steuermoduls abgestimmt. Dieses pimpt die Airmatic Luftfederung und senkt das Dickschiff noch mal um rund 25 mm ab.

Brabus 800 Maybach GLS: purer Luxus in knallig Orange
Schreiend orange: Das Cockpit des Brabus 800 Maybach GLS

Optik ist überhaupt das Stichwort. Alles, was am Maybach GLS in Chrom blitzt, lasiert Brabus in Shadow Grey. Das passt wunderbar zur sonst schwarzen Lackierung. Dazu schneidert Brabus dem Fünftürer einen schicken „Designeranzug“. Inhalt: Frontspoiler, Carbon-Aufsätze für die Lufteinlässe im vorderen Stoßfänger und Heckschürze. Letztere samt einem Unterteil, Diffusor und besagten Endrohren.

Knallig Orange so weit das (Brabus)Auge reicht…

Das Interieur des Brabus 800 Maybach GLS ist schließlich Geschmackssache. Weil von vorn bis hinten in schreiend Orange getaucht. Pardon: in Leonis Orange. Sitze, Türverkleidungen, Konsole, Armaturenbrett: alles ist in abgesteppten und perforierten Leder gehüllt. Orangenen Leder. Selbst der Boden: orange. Kontrast versprechen immerhin graue Schalter und Blenden. Sowie diverse Elemente aus Carbon, die Instrumententräger, Konsole oder Türen zieren. Pedale, Tür-Pins und die Schaltwippen am Sportlenkrad sind dagegen aus Aluminium. Den Fond pimpt Brabus zudem mit einer Business-Mittelkonsole, die zwei ausklappbare Tische enthält.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3

Bilder: Brabus

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn doch im Social Web. Tausend Dank!

Hinweis: Als Amazon-Partner verdient SUV-Motors.DE an qualifizierten Verkäufen. Letzte Preis-Aktualisierung am 19.01.2022. Achtung: Der Preis kann mittlerweile gestiegen sein, es gilt der tatsächliche Preis auf der Webseite des Händlers zum Zeitpunkt des Kaufs. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Bilder stammen von Amazon Product Advertising (API).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.