Mazda MX-30 2022: Nippon-Stromer lädt jetzt schneller

Mazda MX-30 2022: Nippon-Stromer lädt jetzt schneller

Seit 2020 steht der Nippon-Stromer im Handel, nun legt der Hersteller nach. Der aufgefrischte Mazda MX-30 2022 lädt fortan einen Tick schneller und bekommt zudem neue Farben. Alle Infos zum neuen Modelljahr…

Mazda pimpt zum neuen Modelljahr sein Elektro-SUV MX-30. Serie ist neuerdings ein dreiphasiger Onboard-Lader mit 11 kW Ladeleistung. So zieht dieser an der heimischen Wallbox oder öffentlicher AC-Ladestation schneller neuen Saft. Mazda nennt 2,5 Stunden, um den Akku von 20 auf 100 Prozent zu füllen. Die Ladezeit an einem DC-Schnelllader (mindestens 50 kW) fällt ebenfalls kürzer aus. Statt 26 reichen nun 20 Minuten für eine Ladung von 20 auf 80 Prozent.

neue Farbkonzepte & Lackierungen

Davon ab wertet der Hersteller das Interieur seines Stromers mit neuen Farbkonzepten auf. Neu ist zum Beispiel das Interieurdesign Urban Expression. Dieses paart schwarzes veganes Leder mit einem Denim-Stoff aus 20 Prozent Recycling-Material und dunkelbraunen Kork-Applikationen. Ebenfalls neu sind diverse Multi-Tone-Lackierungen für den Mazda MX-30 2022. Zur Option stehen fortan die Lackierungen

  • Ceramic White
  • Jet Black
  • Zircon Sand und
  • Soul Red Crystal

Alle Farben sind mit einem schwarzen Dach sowie Fensterrahmen in Grau bzw. Silber kombiniert.

Mazda MX-30 2022 startet bei 35.990 Euro

Apropos kombinieren: Auch die Ausstattungen seines Stromers ordnet Mazda neu. Neben dem Basismodell Prime-Line sowie der Exclusive-Line ist das Elektro-SUV künftig in den Linien Makoto und Ad’Vantage erhältlich. Die Preise starten bei

  • Prime-Line: 35.990 Euro
  • Exclusive-Line: 36.990 Euro
  • Makoto: 38.490 Euro
  • Ad’Vantage: 36.490 Euro

Davon ab geht jeweils der Umweltbonus von aktuell 9.570 Euro. Serie sind dafür Voll-LED-Scheinwerfer, Klimaautomatik, das Infotainment Mazda Connect samt 8,8-Zoll-Screen, das Mazda Navi samt kostenlosen Updates für fünf Jahre und ein Advanced Head-up-Display. Außerdem die i-Activsense Sicherheitssysteme.

Das neue Interieurdesign Urban Expression gehört übrigens zur Linie Makoto. Ebenso wie die weiterhin verfügbaren Konzepte Modern Confidence und Industrial Vintage. Für die Linie Makoto steht zudem ein Premium-Paket (1.950 Euro) zur Option. Sowie – in Kombi mit jenem Paket – ein Glasschiebedach (800 Euro).

Beim E-Antrieb mit 107 kW/145 PS und 271 Nm bleibt dagegen alles beim alten. Ebenso wie beim Li-Ionen-Akku mit 35,5 kWh und der Reichweite von 200 km nach WLTP.

Bild: Mazda

Dir gefällt dieser Artikel? Dann teile ihn doch im Social Web. Tausend Dank!

Hinweis: Als Amazon-Partner verdient SUV-Motors.DE an qualifizierten Verkäufen. Letzte Preis-Aktualisierung am 27.09.2022. Achtung: Der Preis kann mittlerweile gestiegen sein, es gilt der tatsächliche Preis auf der Webseite des Händlers zum Zeitpunkt des Kaufs. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Bilder stammen von Amazon Product Advertising (API).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.