Ford F-150 2018 Detroit: Pick-up erstmals mit Diesel

Ford F-150 2018

Seit 1948 (!) stellt der F-150 den Pick-up im Hause Ford. 13 Generationen erlebte der Truck bereits. Nun gibt es ein Facelift. Auf der NAIAS feiert der Ford F-150 2018 gerade seine Premiere. Samt einem V6 Diesel.

Bei den Amis gilt der F-150 als erfolgreichster seiner Klasse. Mehr noch: Der Ford F-150 gilt als erfolgreichstes Modell auf dem US-Markt überhaupt. Zum Modelljahr 2018 frischt Ford daher (mal wieder) seinen Topseller auf. Optisch fällt am Ford F1-50 2018 prompt der neue Grill ins Auge. Zwei fette Spangen ziehen sich einmal quer von rechts nach links. Oder von links nach rechts. Egal. Denn ebenfalls neu sind die Scheinwerfer des dicken Brummers. Im Heck prangt nun zudem ein F-150 Logo in XXL. Die größte Neuerung aber versteckt Ford unter der Haube.

Neuer V6: Ford F-150 2018 mit 300 Diesel-PS?

Erstmals wird der Ford F-150 2018 mit Diesel angeboten. Und zwar mit einem drei Liter großen V6, der künftig das Angebot der Benziner abrundet. Konkrete Daten zum Diesel nennt Ford leider noch nicht. Die Branche allerdings munkelt von rund 300 PS. Ebenfalls neu im Angebot: Ein V6 Benziner mit 3,3 Litern und 286 Pferden. Die bekannten V6 Benziner mit 2,7 und 3,5 Litern bleiben erhalten. Das Topmodell des Ford F-150 2018 wird wie bisher von einem V8 mit 390 PS aus fünf Litern befeuert. Neu ist außerdem eine Automatik mit zehn Gängen – ein Novum im Segment der Pick-up Trucks.

Nebenbei feilte Ford an der Karosserie sowie am Leiterrahmen des F-150. Fazit. Der Ford F-150 2018 speckt ganze 150 kg ab. So kann der Truck erstens noch mehr laden. Zweitens auch mehr ziehen. Zahlen bleibt Ford in Detroit aber (noch) schuldig. Dafür sind die Räder fix. Zur Wahl stehen je nach Wunsch Größen in 17 bis 22 Zoll.

Ford: Comeback für Range und Bronco

Im Interieur rüsten die Amis ebenfalls nach. Neu sind ein paar Helfer wie ein adaptiver Tempomat oder Fußgängerschutz. Außerdem das Sync 3 Konnektivitätssystem (samt App Link und Touchscreen), LTE Modem, WLAN Hotspot, Apple Carplay und Android Auto sowie ein Soundsystem von Bang & Olufsen. Letztes geht ebenso wie Spurhalteassistent oder eine 360 Grad Kamera optional.

F 150/250 Raptor - Super Crew - Super Cab RETRAX One
  • TECHNISCHE DATEN: Laderaumabdeckung für Ford F150/250 Raptor
  • MATERIAL: Retrax One besteht aus mit Polycarbonat-Lexan beschichtetem Aluminium
  • EFFEKTIV: bei geschlossenen Paneelen verbessert die Ladeflächenabdeckung Retrax One MX die Aerodynamik Ihres Pickup`s, so dass Sie Ihren Kraftstoffverbrauch um 10% verringern
  • QUALITÄT: kein Rosten, Biegen, Zerbrechen oder Zerspringen

Auch ein Hybrid ist für den Pick-up geplant, aber noch nicht im Ford F-150 2018. Außerdem feiern Ranger und Bronco ihr Comeback. Der Ford Ranger wurde 2011 nach fast 20 Jahren gestrichen und kehrt 2019 zurück. Der Ford Bronco folgt ein Jahr später anno 2020 – weltweit. Beide Modelle werden in Michigan (Wayne) gebaut.

Bild & Video: Ford

Hinweis Amazon: Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten / letzte Preis-Aktualisierung am 16.11.2019, es gelten die Preise auf der Amazon-Webseite zum Zeitpunkt des Kaufs / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ein Kommentar zu “Ford F-150 2018 Detroit: Pick-up erstmals mit Diesel”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.