Nissan Qashqai N-Motion: Neues Sondermodell mit vielen Extras

Nissan Qashqai N-Motion

Gerade gab es für den Qashqai einen neuen Diesel, schon legt Nissan mit einem Sondermodell nach. Der Nissan Qashqai N-Motion basiert auf der Linie N-Connecta und bringt natürlich ein paar Extras mit.

Nissan legt seinen Qashqai als N-Motion Edition auf. Die Basis stellt die bereits gut ausgestattete Linie N-Connecta, dazu gibt es obendrein ein paar Optionen. Optisch ist der Nissan Qashqai N-Motion an einem Unterfahrschutz in Silber vorn wie hinten zu erkennen. Passend dazu sind Spiegelkappen und Dachreling in Silber lackiert. Weitere Highlights setzen schwarze Leichtmetallräder in 19 Zoll sowie Voll-LED-Scheinwerfer mit adaptivem Lichtsystem (AFS).

Nissan Qashqai N-Motion 2019: Navi ist Serie

Extras finden sich auch im Interieur. Zum Beispiel sind die Vordersitze mit Details in einem warmen Orange gepimpt. Einsätze finden sich in den Kopfstützen, Ziernähte an Sitze, Kniepolster, Schalthebel, Türverkleidungen und Mittelkonsole. Das Muster nehmen zudem die Fußmatten im Sport-Design auf. Den Kofferraum schützt wiederum eine Kofferraummatte.

Auto Einstiegsleisten Set Edelstahl - silber - Glanz - 4-teilig - 5902538676403
VDP VDPSC-R-005-135_qash2 XL135 Roof Rack/Rails, Aluminium, Supports up to 90 
KUDA 1515 Halterung Kunstleder schwarz für Nissan Qashqai (J11) ab 11/2013 (MU)

Zu den Extras des Nissan Qashqai N-Motion zählt obendrein das Infotainment und Navi NissanConnect. Dieses bindet via Apple CarPlay und Android Auto Smartphones drahtlos ein und erlaubt Updates für Karten und Software „over the air“ (online). Parallel sind Spracherkennung und Suchfunktionen optimiert. Die neue Smartphone-App „Door to Door Navigation“ ermöglicht neue Funktionen wie zum Beispiel „Find my Car“. Ein weiteres Extra nennt Nissan mit dem Nissan Safety Shield. Das Paket bündelt diverse Helfer wie Fernlicht-, Tot-Winkel- und Berganfahrassistent oder Müdigkeits- und Verkehrsschilderkennung. Ebenfalls an Bord sind eine beheizbare Frontscheibe und das Panorama-Glasdach.

Nissan Qashqai N-Motion: Benziner und Diesel

Als Antrieb stehen der bekannte Beniner 1.3 DIG-T mit 140 oder 160 PS sowie der neue Diesel 1.7 dCi mit 150 PS parat. Den 160-PS-Diesel bietet Nissan erstmals mit einer 7-Gang-DSG (DCT) an, die auch für den Diesel – dann mit Allrad – erhältlich ist. Standard ist allerdings eine manuelle Schaltung (MT) mit sechs Gängen. Der Benziner schluckt im Mix 5,7 bis 5,8 l/100 (CO2: 130 bis 131 g/km), der Diesel begnügt sich hingegen mit 4,8 bis 5,2 l/100 km (CO2: 127 bis 138 g/km).

Nissan Qashqai II J11 Pkw Auto Matten Gummifußmatten Fahrzeugmatten
Dornauer Autoausstattung 9002772732449 Kofferraumwanne
für Qashqai J11 2014 2015 2016 Stoßstange Stoßstangenschutz ladekantenschutz 2 Stück ABS Kunststoff

Die Preise für den Qashqai N-Motion nennt Nissan wie folgt:

  • N-Motion 1.3 DIG-T (140 PS) MT: 30.720 Euro
  • N-Motion 1.3 DIG-T (160 PS) MT: 32.770 Euro
  • N-Motion 1.3 DIG-T (160 PS) DCT: 34.470 Euro
  • N-Motion 1.7 dCi MT: 34.670 Euro
  • N-Motion 1.7 dCi ALL-MODE 4x4i MT: 36.670 Euro

Damit ergibt sich laut Hersteller ein Preisvorteil von 1.500 Euro.

Bild: Nissan / Ole Bunger pixoleb.com

Hinweis Amazon: letzte Preis-Aktualisierung am 17.06.2019, es gelten die Preise auf der Amazon-Webseite zum Zeitpunkt des Kaufs / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.